Hygienekonzept

Wir haben einen umfangreichen Katalog mit Empfehlungen für größtmögliche Sicherheit und schnelle Wiedereröffnungen in unseren DER Touristik Hotels & Resorts (DTHR) zusammengestellt. Dafür haben wir unsere Mitarbeiter und Partner unserer eigenen Hotelmarken Sentido, lti, Calimera, Primasol, COOEE und Playitas sensibilisiert, um eine umgehende Wiedereröffnung unserer Hotels möglich zu machen, sobald nationale und internationale Regeln das erlauben. Unser Konzept fußt auf Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und bekannter Hygieneunternehmen, mit denen die DER Touristik bereits in den Zielgebieten zusammenarbeitet. Außerdem greift die DER Touristik auf die Expertise und Beratung des bekannten Analytik-Labors von Dr. Andreas Kneißler zurück. So bereiten wir unsere Hotels auf die Umsetzung nationaler, an die Corona-Krise angepasste, Hygiene-Standards vor. Für die Weiterentwicklung des Dokuments und den Neustart unseres Reisegeschäfts steht die DER Touristik im fortwährenden engen Austausch mit den nationalen und internationalen Behörden.

Zu unseren Empfehlungen gehören neben erweiterten Desinfektionsplänen räumliche Anpassungen in den Gemeinschaftsbereichen der Hotels: Hier sollen beispielsweise Abstände zwischen Sitzgruppen erhöht und wo nötig Rezeptionen mit Schutzbarrieren aus Plexiglas ausgestattet werden. In den Restaurantbereichen empfehlen wir statt Buffets alternative Darreichungsformen der Verpflegungen, um den angepassten Abstands- und Hygieneregeln Rechnung zu tragen. Außerdem empfehlen wir unseren Hotels, einen Mitarbeiterhauptverantwortlich mit der Überwachung der neuen Standards im gesamten operativen Betrieb des Hotels zu betrauen. Hier haben wir unsere wichtigsten Maßnahmen für Sie zusammengefasst:

INTERNATIONALE EXPERTISE:
Das Konzept für unsere eigenen Hotelmarken Sentido, lti, Calimera, Primasol, COOEE und Playitas fußt auf Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und bekannten Hygieneunternehmen, mit denen die DER Touristik bereits in den Zielgebieten zusammenarbeitet. Außerdem greift die DER Touristik auf die Expertise und Beratung des bekannten Analytik-Labors von Dr. Andreas Kneißler zurück. So bereiten wir unsere Hotels auf die Umsetzung nationaler, an die Corona-Krise angepasste, Hygiene-Standards vor. Für die Weiterentwicklung des Dokuments und den Neustart unseres Reisegeschäfts steht die DER Touristik im fortwährenden engen Austausch mit den nationalen und internationalen Behörden.

HAUPTMERKMALE FÜR ALLE BEREICHE:

  • Grundsätzlich verstärkte/spezialisierte Reinigungs- und Abstandsregeln in allen unseren öffentlichen Bereichen. Der empfohlene Abstand von 1,5 Metern zwischen den Gästen und Mitarbeitern innerhalb der gesamten Hotelanlage muss respektiert und eingehalten werden
  • Häufige Desinfektion von allen öffentlichen und nichtöffentlichen Räumen mit den speziellen von HACCP ausgezeichneten Reinigungsmitteln
  • Effektive und konstante Reinigung von Gegenständen mit hohem Touch (z.B. Rezeptionstresen, Türgriffe, Waschbeckengriffe, TV-Fernbedienung, Aufzugtasten, Zahlungskartenleser, Geldautomaten, usw.)
  • Belegung des Aufzugs nur mit geringer Personenzahl, gemäß den allgemeinen Bestimmungen des jeweiligen Landes
  • Platzierung von ausreichend Ländedesinfektionsstationen in der gesamten Anlage für Gäste und Mitarbeiter
  • Installation von Temperaturregelstationen an den Eingängen aller Hotels und Restaurants.
  • Platzieren von Infotafeln und -material, um Verhaltensweisen und -regeln in unseren Hotels in stark frequentierten Bereichen zu erklären


SEHA (SOCIAL-, ENVIRONMENTAL-, AND HEALTH AGENT) UND MITARBEITER:

  • Ein besonders geschulter Mitarbeiter für Umwelt und Hygiene unterstützt in jedem Hotel
  • Der SEHA Agent ist Ansprechpartner für Fragen der Gäste und verfügt über die Kontakte aller wichtigen Stellen wie Ärzten, Krankenhäusern und Behörden
  • Alle Mitarbeiter sind dazu angehalten Schutzmasken und wenn erforderlich Handschuhe zu tragen
  • Alle Hotels bekommen einen Leitfaden inklusive Schulung vor der ersten Anreise für alle Mitarbeiter


SCHULUNGEN:

  • Alle Mitarbeiter erhalten im weiteren Verlauf regelmäßigeSchulungen zur Prävention von COVID-19


PRÜFUNG:

  • Regelmäßige Überprüfung der Maßnahmen durch DTHR, Cristal, POSI, SGS und andere anerkannte Gesellschaften
  • Standardisierter Self Audit verpflichtend vor der erstenAnreise und Überprüfung durch DTHR Operations Team


TEMPERATURKONTROLLEN:

  • Bereitstellung von Infrarotthermometern um bei Bedarf bei Mitarbeitern, Lieferanten und Gästenunaufwändig Temperaturkontrollen durchführen zu können, insbesondere in den Eingangsbereichen und in geschlossenen Räumen, wie Restaurants, Fitnessräumen, Spar, Kinderbereichen, etc.


LOBBY:

  • Mehr Platz durch weniger Sitzplätze und mit sicherem Abstand
  • Für jedes Haus wurde ein Präventionsplan nebst Notfall-und Quarantäneplan erstellt
  • Aushändigen eines Informationsblattes für Gäste mit den nationalen Regularien


REZEPTION:

  • Einrichten von Schutzsystemen wie Abtrennungen und Abstandspunkte an der Rezeption und den Schaltern
  • Unterstützung beim Check-In durch den Ambassador und SEHA Agent Masken sind an der Rezeption vorrätig (für Gäste ohne mitgebrachte Masken)
  • Einführung benutzerfreundlicher Tupfertests zum Nachweis von Adenosintriphosphat (ATP) auf (Zimmer-) Schlüsseloberflächen


RESTAURANTS UND BARS:

  • Reduzierung der Sitzplätze in den Restaurants, ggf. Festlegung von Essenszeiten
  • Restaurantöffnungszeiten wurden ausgeweitet Gäste werden zu ihrem zuvor eingedeckten Tischbegleitet
  • Mehr Essensausgaben oder portionierte Tellergerichte, je nach Möglichkeit des Hotels
  • Einsetzen von Gourmet Tellern
  • Gebrauch von Einwegartikeln aus Papier oder Pappe
  • Öffnung des/der À-la-carte-Restaurants bei Bedarf
  • Eine maximale Anzahl an Personen wird für die Barsfestgelegt
  • Getränke werden ausschließlich serviert – Self ServiceBehälter/Maschinen entfallen
  • Mehr Service und weniger Selbstbedienung
  • Der Abstand in den Restaurants/Bars soll mindestens 2 Meter (6,5 ft) zwischen nicht gemeinsam reisenden Gruppen/Familien betragen. Wir empfehlen eine max.Belegung von einer Person pro 2,5 qm


ENTERTAINMENT:

  • Der Mini Club wird je nach Größe nur bis zu 8 Kinder mit Anmeldung aufnehmen können
  • Es werden nur kontaktarme Events, Sportarten und Spiele mit geringer Teilnehmerzahl angeboten (z.B. kein Fußball oder Wasserball)
  • Nutzung des Fitnessraums nur mit Anmeldung unterEinhaltung der Maximalbelegung je nach Platzangebotmöglich. Reduzierung der Geräteanzahl


ZIMMER:

  • Umfangreiche Reinigung und Desinfizierung. Entfernungvon Schreibwaren, Deko-Kissen und sonstigen Deko-Materialien
  • Reinigung durch spezifisch geschulte Mitarbeiter mit notwendiger von uns bereitgestellter Schutzausrüstung


POOLS UND STRAND:

  • Mehr Platz, da weniger Gäste im Pool zugelassen werden
  • Abstandsregeln gelten ebenso für Liegen- und Strandnutzungje nach nationalen Vorgaben, mind. jedoch 1,5 Meter zwischen den Liegen/Liegeplätzen
  • Allgemein gilt: das Tragen eines Mundschutzes orientiertsich an den jeweiligen Landesvorgaben! Bitte informiert euch vor Abreise!


DIGITALE INFORMATION:
Wir fördern und unterstützen den Gebrauch von digitalenMedien wie den Fernseher oder Bildschirme, um allgemeineInformationen zum Hotel, Menüs, Broschüren und sämtlicheverfügbare Dienstleistungen, sowie die zu befolgendenHygiene- und Reinigungsvorschriften zu verbreiten und aufeinfache Art verfügbar zu machen.
• 


 
Kontakt
Sentido Asterias Beach Resort
Afandou 85103
Rhodos
Griechenland

Tel.: 0030 22410 56222
Fax: 0030 22410 56221
info.asterias@sentido.com
www.sentidoasterias.com
Bewertungen